Hallo und herzlich willkommen!

Unsere Initiative Flensburg für Grundrechte ist eine eigenständige Gruppe und wir folgen keinem parteipolitischen Programm. Es geht uns als Gemeinschaft um die Wahrung unserer Grundrechte, unserer Eigenverantwortung sowie einen solidarischen, friedlichen und respektvollen Umgang unter Mitmenschen in Flensburg in diesen Zeiten. Wir blicken kritisch auf die Entscheidungen von Politik, Regierungen sowie NGOs und hinterfragen deren Handeln objektiv und faktenbasiert.

DIE VERSAMMLUNG AM 19.02.2022 WURDE ABGESAGT!

Weitere Informationen zum Thema finden sich auf unserem Telegram Kanal und der öffentlichen Diskussion in der zugehörigen Telegram Chat Gruppe. Es zeichnet sich derzeit ab, dass es auf bewährte Weise, dynamisch und dezentral zu Spontanversammlungen und/oder Aufzügen kommen wird. Anscheinend wird so dennoch der Kurs Richtung 2.000 gemeinsam gehalten.

Stunden
Minuten

Pandamned - Dokumentarfilm

Seit zwei Jahren steht die ganze Welt im Bann eines Coronavirus. Laut offizieller Erzählung ist es die gefährlichste Pandemie seit 100 Jahren. Regierungen haben Bevölkerungen weltweit in Angst und Schrecken versetzt, es wurden Notrechtsregime errichtet, Bürgerrechte abgebaut und ein weltweit bisher einzigartiges globales Impfprogramm mit notzugelassenen mRNA-Impfstoffen ausgerollt. Kontroll- und Überwachungsprogramme werden im Eiltempo installiert und teils bereitwillig von der Bevölkerung akzeptiert. Ist der Gehorsam der Bürger der Weg aus der Pandemie? Oder haben wir einen Vertrag mit dem Teufel in Erwartung eines Vorteils geschlossen?


Mittels kritischer Stimmen von Virologen, Ärzten, Politikwissenschaftlern, Künstlern, Volkswirten, Aktivisten, Juristen und Medienwissenschaftlern versucht PANDAMNED erstmals, das ganze Bild zu zeichnen und Licht ins Dunkle zu bringen. Es ist eine schonungslose Bestandsaufnahme unserer Zeit geworden, die Globale Organisationen, Regierungen und große Techkonzerne am liebsten verhindert hätten.

Dokumentarfilmer Marijn Poels nimmt den Zuschauer in PANDAMNED auf eine aufklärerische Reise durch die sich abzeichnende absurde Welt der „Neuen Normalität“ und wie wir sie noch verhindern können.

Quelle: www.pandamned.org Untertitel: Deutsch, Englisch, Niederländisch Hier gehts zum HD Video auf Odysee!

Aktuelles aus den Medien...

Quelle: Das Impfen hat viele Menschen vor einem schweren Covid-Verlauf geschützt. Aber Patientinnen und Patienten berichten auch von Folgeschäden, fühlen sich nicht ernst genommen. Ob ein Impfregister zur Erfassung von Nebenwirkungen und Folgeschäden helfen könnte? Hier gehts zum Video auf Youtube!

Aktuelles aus Flensburg...

Zusammenfassung gesammelter Eindrücke des dritten demokratischen Spaziergangs in Flensburg, an dem sich über 1.000 engagierte Menschen für Freiheit, Frieden und Demokratie eingesetzt haben. Hier gehts zum Video auf Youtube!

Paul Schreyer schrieb auf Multipolar kürzlich über ein bekanntes Problem, das friedlichen Gruppen von Spaziergängern, wie Teilnehmern von Versammlungen begegnen kann. Es geht um Provokation und verdeckt inszenierte Gewalt als Teil der so genannten Strategie der Spannung.  Weitere Infos dazu und Anregungen als Versammlungen politisch wirksam zu werden, finden sich im Artikel: https://multipolar-magazin.de/artikel/die-protestwelle-ist-da

Ergebnisse aus dem COVID-19 Snapshot Monitoring COSMO zur psychologischen Lage im Land stellt die Universität Erfurt zur Verfügung. Das gesamte Dokument im PDF-Format ist hier verlinkt: https://projekte.uni-erfurt.de/cosmo2020/files/COSMO_W57.pdf 

Der NDR Artikel hierzu: Gegner von Corona-Maßnahmen laufen durch Flensburg https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Gegner-von-Corona-Massnahmen-laufen-durch-Flensburg,coronaprotest124.html 

Der shz schrieb: Vier mal so viele Teilnehmer, Corona-„Spaziergang“ stellt Gegendemo in den Schatten https://www.shz.de/34733

Neu in der Gallerie...

Abonniere unseren Newsletter!

Erfahre es als erstes wenn bei uns in Flensburg neue Beiträge rund um das Thema Grundrechte erscheinen, oder zum Beispiel das COVID-19 Dashboard aktualisiert worden ist. Klicke dazu einfach auf den folgenden Button.

Aktuelle Beiträge der Initiative

Simone Lange allein am Strand

Hoch im Norden Deutschlands liegt eine beschauliche Stadt am Meer, in der es sich verdammt gut leben ließ. Die Corona-Zahlen waren im Keller, der gefürchtete

Weiterlesen »

Ich mask mit – Kondome fürs Gesicht?

Über die Absurditäten einer nervigen Flensburger Maskenwerbung „Ich mask mit“ – ob die Propaganda-Agencies, sorry, die Public-Relations-Experten der Flensburger Stadtverwaltung beim Entwurf ihrer „Werbekampagne“ für

Weiterlesen »

COVID-19 Dashboard

Aufgrund der jüngsten Ereignisse, war es einfach an der Zeit unsere Website mit einem eigenen Dashboard zu bestücken, um dir ein sachliches und rationales Bild der verzerrten Zahlen zu geben, die von Regierungen und Medien in der Öffentlichkeit gestreut werden. Folgend ein kleiner Vorgeschmack… 

0
Gesamt durchgeführte SARS-CoV-2 PCR-Tests
Anteil der auf SARS-COV-2 positiven PCR-Testergebnisse
Webdesigner 5.61%
0
Gesamt positiv auf SARS-CoV-2 getestete Fälle
Auf SARS-COV-2 positiv getesteter Anteil der Bevölkerung
Webdesigner 2.61%

Für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung

„Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.“ – Benjamin Franklin

Aus diesem Grund organisieren wir Versammlungen in Flensburg und diskutieren in diesem Zusammenhang darüber. Wir bleiben objektiv, soweit dies in diesen Zeiten möglich ist. Wir sind lösungsorientiert und sehen Probleme als Chance. Freiheit, Transparenz und Mitbestimmung sind uns wichtige Anliegen. Wir haben verstanden, dass eine öffentliche Debatte und die konsequente Demokratisierung unserer Demokratie notwendige Schritte sind, um die ungesunde Machtfülle in Regierungen und für Kapitaleigner wirksam zu regulieren.

Wenn du derselben Ansicht bist, dann bist du herzlich eingeladen dich in Flensburg für Grundrechte einzubringen!

„Die Grundlage der Demokratie ist die Volkssouveränität und nicht die Herrschaftsgewalt eines obrigkeitlichen Staates. Nicht der Bürger steht im Gehorsamsverhältnis zur Regierung, sondern die Regierung ist dem Bürger im Rahmen der Gesetze verantwortlich für ihr Handeln. Der Bürger hat das Recht und die Pflicht, die Regierung zur Ordnung zu rufen, wenn er glaubt, dass sie demokratische Rechte missachtet.“ – Gustav Heinemann

Das Milgram-Experiment ist ein erstmals 1961 in New Haven durchgeführtes psychologisches Experiment, das von dem Psychologen Stanley Milgram entwickelt wurde, um die Bereitschaft durchschnittlicher Personen zu testen, autoritären Anweisungen auch dann Folge zu leisten, wenn sie in direktem Widerspruch zu ihrem Gewissen stehen. Der Versuch bestand darin, dass ein „Lehrer“ – die eigentliche Versuchsperson – einem „Schüler“ (ein Schauspieler) bei Fehlern vermeintlich einen elektrischen Schlag versetzte. Ein Versuchsleiter (ebenso ein Schauspieler) gab dazu Anweisungen. Die Intensität des elektrischen Schlages sollte nach jedem Fehler erhöht werden. Diese Anordnung wurde in verschiedenen Variationen durchgeführt. Hier gehts zum Video auf Youtube!

Bis zur Bekanntgabe der nächsten Versammlung.

...bis zum Fest für Frieden und Freiheit!

Wichtige Informationen für den 22.08.2020

Aufgrund der aktuellen Landesverordnung zur Bekämpfung des SARS-CoV-2 Virus haben alle Teilnehmer/innen der Versammlung ein paar Vorkehrungen zu treffen. Wir kommen dem nach, weil es geltendes Recht ist und wir ein friedliches, ungestörtes Versammlungsgeschehen fördern wollen. Was nicht heißt, das wir dagegen protestieren können und dürfen.

Die zur Verfügung stehende Fläche an der Hafenspitze wird sowohl mit Markierspray als auch mit Absperrband kenntlich gemacht. Auf der Fläche sind maximal 500 Teilnehmer/innen zugelassen Es gibt einen Zugang von Süden (Unterführung) und einen von Norden. (Wasserseite) An beiden Zugängen werden Ordner stehen, um die Teilnehmer/innen die auf die ausgewiesene Fläche gehen zu zählen. Sobald wir die 500 Teilnehmer/innen erreicht haben, werden wir die Zugänge schließen und nur noch so viele Menschen auf die Fläche lassen, wie sie vorher verlassen haben. Um die ausgewiesene Fläche herum tragen die Behörden die allgemeine Verantwortung. 

Das bedeutet nicht, dass jemand vergebens versuchen muss irgendwie teilzunehmen, sondern nur das die Versammlungsgröße auf der ausgewiesenen Fläche begrenzt sein wird. Wer die Hafenspitze kennt, wird damit im Rahmen der legalen Möglichkeiten umzugehen wissen.

1. Der Mindestabstand von 1,5m gilt für alle Teilnehmer/innen!
2. Jede/r muss einen Mund-Nasen Schutz (MNS) mit sich führen!
3. Bei Unterschreitung von 1,5m Abstand ist ein MNS zu tragen!
4. Ausnahmen nach §2 Abs. 5 gelten uneingeschränkt!

Fragen und Probleme, die Versammlungsteilnehmende haben oder melden möchten, werden durch die Ordner an die Versammlungsleitung kommuniziert. Ausschließlich die Versammlungsleitung kommuniziert mit Behörden und Polizei bei derlei Anliegen.

Eine Flugblattverteilung hat aufgrund des einzuhaltenden Mindestabstands von 1,5m nicht von Person zu Person stattzufinden. Stattdessen werden Flugblätter über Ablageorte weitergegeben.

Details gibt es in Kürze hier, im Telegram Kanal und auf Discord.

Wir sammeln uns ab 15:30 Uhr am Nordertor 
und setzen uns um 16 Uhr in Bewegung.

Ankunft gegen 16:30 Uhr am Südermarkt 
mit anschließender Kundgebung.

Unser Spendenkonto:

Initiative Flensburg für Grundrechte 

c/o Alexander Kuhn

IBAN: DE14 4306 0967 2059 0992 03

BIC: GENODEM1GLS

GLS Bank

0
Gesamtspendensumme - STAND 03.02.2021

Folge uns für die aktuellsten Infos auf unserem Discord Server!

Wir Menschen sind soziale Wesen.

Wir brauchen den Austausch miteinander, wir brauchen die Nähe zueinander, wir brauchen Umarmungen. Wir brauchen den freien Blick auf unsere Gesichter, um zu kommunizieren. Wir brauchen Viren und Bakterien für unser Immunsystem. Sonst werden wir krank.

Für eine sofortige Aufhebung der Coronamaßnahmen.

Unser Gesundheitssystem war nie überlastet. Retten wir jetzt die Menschen und die Wirtschaft, die Sozialsysteme und unser Rechtssystem, die öffentlichen Finanzen und unsere freiheitliche Grundordnung. Mit Mut, Zuversicht und Vertrauen ins Leben!

So viel Staat wie nötig, so wenig Staat wie möglich.

Der Staat muss immer maßvoll vorgehen und die Folgen einer Maßnahme berücksichtigen. Aus Angst vor dem Tod Selbstmord zu begehen, ist keine Lösung. Eigenverantwortung ist der beste Schutz.

Die Heilung darf nicht schlimmer sein als die Krankheit.

Die Sorge um die Gesundheit darf nicht dazu führen, Grundrechte dauerhaft einzuschränken, Existenzen zu vernichten, Menschen in Isolation und Einsamkeit zu stürzen, Schulen und Kindergärten zu schließen, Familien zu trennen, Operationen abzusagen, Grenzen zu schließen… Leben ist Risiko. Leben ist am Ende tödlich. Es gibt kein Nullrisiko.

Folge uns für die aktuellsten Infos auf unserem Discord Server!

Folge uns für die aktuellsten Infos in unserem Kanal auf Telegram!

Wenn du den direkten Kontakt suchst, Fotos unserer Veranstaltungen zur Verfügung stellen möchtest oder ein anderes Anliegen hast, dann schreibt bitte an: @AlexByNature auf Telegram.

Kurze Info zum obigen Video: Schwarze Wahrheiten sind als philosophisches Mittel verwandt mit dem schwarzen Humor. Nur sind sie meist nicht lustig. Proteste gegen die Corona-Maßnahmen sind eben nicht immer lustig aber durchaus kreativ. Es geht hier um die Inszenierung einer düstere Version der nahen Zukunft, eine echte Dystopie. Die Initiative Flensburg für Grundrechte steht ein für friedlich, freiheitliche und demokratische Strukturen in Flensburg sowie für Verfassung und die Grundrechte der Bürger in Flensburg, Schleswig-Holstein und der Bundesrepublik Deutschland.

Abonniere unseren Newsletter!

Erfahre es als erstes wenn bei uns neue Beiträge erscheinen oder zum Beispiel das COVID-19 Dashboard aktualisiert worden ist. Klicke dazu einfach auf den folgenden Button.